Ultranet

30. Oktober 2018, Aktuelles, Energie, Umwelt, Veranstaltungen

Die Politik war zahlreich bei dem Ortstermin am 29.10.18 der Bürgerinitiative zum Ultranet vertreten. Die Besichtigung diente dazu, auch den weiter entfernt lebenden Politikern ein Bild über die hohen Strommasten und deren örtlichen Nähe zur Bebauung zu ermöglichen. Auch die FDP war mit Ralph Bombis (MdL), Karl-Heinz Weingarten als Vertreter der Kreistagsfraktion und der Pulheimer Ratsfraktion sowie dem Geyener Mitglied Günter Donath sehr gut vertreten.

Die Politik hat den Termin gerne wahrgenommen und die Bürgerinteressen aufgenommen. Die FDP vor Ort würde gerne eine Verlegung der Trassen in nördliche Richtung mittragen, ist dabei aber auf Unterstützung durch die Landes- und Bundespolitik angewiesen. Die Kosten für eine Verlegung der Strommasten sollten im Gegensatz zu den bei anderen Trassen beschlossenen Verlegung von Erdkabeln nur marginal sein.

Ultranet2018 Ultranet2018-2 Ultranet2018-3

Sie haben Anmerkungen, Anregungen oder möchten uns Ihre Meinung sagen? Schreiben Sie uns einfach!