FDP unterstützt die Resolution der Schulen im Schulzentrum Pulheim

19. September 2018, Aktuelles, Aus dem Rat, Bildung, Finanzen

FDP unterstützt die Resolution der Schulen im Schulzentrum Pulheim

Die FDP Fraktion hat darauf hingewiesen, dass fehlendes Geld kein Grund für die Nichtbeseitigung von den von den Schulen aufgezeigten Mängeln sein kann.

Die Stadt Pulheim hat dieses Jahr fast 2 Mio EUR vom Rhein-Erft-Kreis erstattet bekommen und kann dieses Geld in einem Nachtragshaushalt der Verwendung im Schulbereich zuführen.

Außerdem wurden die Landesmittel aus dem Programm Gute Schule 2020 (jährlich ca. 700 TEUR) von Pulheim bisher noch nicht einmal für das Jahr 2017 voll ausgeschöpft. 

Das Problem sieht die FDP Fraktion in einer nicht ausreichend besetzten Verwaltung, die nicht mehr in der Lage ist,  Mängel bei den Räumlichkeiten, der Ausstattung  und der IT-Infrastruktur kurzfristig abzustellen.

Die FDP Fraktion fordert die Aufstockung von Personal, um die Mängel im Bildungsbereich schnellstens abarbeiten zu können. Weiterhin soll eine Arbeitsgruppe kurzfristig die notwendigen Rahmenbedingungen festlegen, die zur Anpassung des Schulkonzeptes aus dem Jahr 2015 an die neuen Forderungen bezüglich OGS und G9 notwendig sind, damit im Doppelhaushalt 2019/2020 die erforderlichen Mittel eingestellt werden können.

Ein guter Schulbetrieb muss kurzfristig wieder möglich werden.

 

Sie haben Anmerkungen, Anregungen oder möchten uns Ihre Meinung sagen? Schreiben Sie uns einfach!